Kätzchen sucht neues Zuhause

Hallo ihr Lieben,

das hier ist Ben, er sucht vor Weihnachten noch dringend ein neues Zuhause, denn er wird hier bei uns gar fürchterlich von Kater Jacky geärgert.

Ben ist

– 100 Prozent stubenrein
– Sehr verspielt
– Liebenswert
– Einmalig
– Mit Liebe von Hand aufgezogen

Wenn ihr Ben bei euch aufnehmen wollt, dann hinterlasst mir doch hier einen kleinen Kommentar und beschreibt mir kurz die Vorzüge des potentiellen neuen Heims ♥

Natürlich müsst ihr volljährig sein und in DE wohnen, ist der Rechtsweg ausgeschlossen und wisst ihr Bescheid, dass das Gewinnspielchen in keiner Verbindung zu Facebook steht, wie immer halt.

Eure Bewerbungen nehme ich bis zum 20. 12.2012 23:59:59 Uhr entgegen.

Lg von Nicole

Basteleien

Hallo ihr Lieben,

gestern hat mal der liebe Lausepapa so einiges dafür getan, dass der Adventskalender für die kleine Dame ein Stück weiter voran geht. Dafür musste er schwere Geschütze auffahren, denn die „einfachen Stoffarbeiten“ sind so gut wie abgeschlossen.
Also verschwand er für einige Stunden in seine Werkstatt und ich konnte nur per Liveticker auf Instagram verfolgen, wie weit er gekommen war.

Die nächsten Tage werden die Kanten des Bäumchens noch schön geschliffen und danach kann es ans Lackieren gehen. Wie es weiter geht, verrate ich euch dann, wenn wir weiter gekommen sind.

Liebe Grüße von Nicole

Raupenmütze

Hallo ihr lieben,

es ist vollbracht, die Raupenmütze für die kleine Laus ist fertig 🙂

Was am Mittwoch als Spinnerei in meinem Kopf begann, wurde soeben vollendet. Ich habe die letzten vier Tage eifrig daran gearbeitet, mit so einigen Unterbrechungen, denn auch Arbeit, Mann und Kind forderten Aufmerksamkeit. Habe ich sonst die meiste freie Zeit vor dem PC verbracht, so reizte mich dieses Strickprojekt doch so sehr, dass der PC ein sehr einsames Dasein fristen musste. Ich hielt lediglich meine Follower auf Instagram mit Bildern auf dem Laufenden. Um auch euch an der Entstehungsgeschichte etwas teilhaben zu lassen, habe ich diese Bilder natürlich auch für euch hoch geladen. Bitte entschuldigt die oftmals fragwürdige Qualität der Bilder, habe sie alle mit der Handykamera gemacht 🙂

Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, werde ich gerne eine Strickanleitung dafür schreiben, aber das wird wohl noch ein ganzes Weilchen dauern 🙂

Ohne jetzt hier in großes Eigenlob verfallen zu wollen möchte ich dennoch offen zugeben, dass ich schon mächtig stolz auf diese Mütze bin. Ich habe sie ganz ohne Anleitung, nur so aus dem Kopf heraus gemacht und im Normalfall geht so etwas bei mir meistens schief 🙂

Euch allen einen schönen Abend, vielleicht bis bald, mit einem neuen Strickprojekt, wer weiß!

LG von Nicole

Die kleine Raupe Nimmersatt

Hallo ihr Lieben,

da ich momentan extremst dem Raupe-Nimmersatt-Fieber verfallen bin, muss ich heute einfach mal über dieses kleine Tierchen schreiben.

Angefangen hat alles kurz vor der Laus ihrem 2. Geburtstag. Als kleinen Gag kaufte ich ihr das Buch der kleinen Raupe, weil mein Bruder die Laus immer so nennt, ob ihres großartigen Hungers 🙂 Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich die Geschichte noch nicht kannte doch hörte ich des Öfteren, dass manche Menschen oder Tiere „Raupe Nimmersatt“ genannt wurden. Nun war also meine Bildungslücke geschlossen und dieses kleine Raupendings eroberte mein Herz im Sturm. Ihr könnt euch garnicht vorstellen wieeee goldig das gerade bei uns daheim ist, denn die Laus fängt so langsam an, die Geschichte zu erzählen, einige Textpassagen hat sie sogar schon im Kopf und bringt sie dann auch tatsächlich an der richtigen Stelle vor. Das geht dann so: (ich) „Nachts im Mondschein, lag auf einem Blatt ein“ (Laus) „Eiiiiiiiiiiiiiiiiii“ (Ich) „Und als an einem Sonntagmorgen die Sonne aufging hell und warm, da schlüpfte aus dem Ei“ (Laus) „Knaaaaaaaaack, Raupe, kleine Raupe“ Mir geht immer wieder das Herz auf und ich könnte diese Geschichte den ganzen Tag vorlesen.
Damit aber nicht genug. Ich habe mittlerweile einen solchen Raupen-Tick, dass ich angefangen habe, der Laus eine Raupenmütze zu stricken und Bettwäsche habe ich auch gekauft :p

Ich bin ja normalerweise ein wehementer Gegner von solchen „Modespielsachen“, doch offensitich habe ich da die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn die kleine Raupe muss man einfach mögen. Bin gespannt, wie weit mein Fieber noch fortschreitet und ob sich das irgendwann einmal wieder normalisiert, aber momentan ist kein Ende in Sicht. Ich habe sogar schon ein Faschingskostüm im Kopf, dass ich der Laus gerne machen möchte 🙂

Habt ihr auch so bestimmte Favoriten von den Spielsachen eurer Kinder, oder findet ihr das jetzt völlig abgedreht??

LG von Nicole

Unser Tag

Hallo ihr Lieben,

und wieder ist Wochenende, endlich Familienzeit und den Alltag hinter sich lassen ♥
Da der große Wochenendeinkauf schon gestern vom Lausepapa und der Laus erledigt wurde hatten wir heute endlich mal Gelegenheit, auf den Markt zu gehen. Ich wollte ein paar Zutaten für den Erntedankkorb für den Kindergarten besorgen und hatte das große Glück an eine sehr liebe Marktfrau zu geraten, die sich viel Mühe bei der Beratung gab, hat mir richtig Spaß gemacht.
Für die Laus war es natürlich richtig aufregend, mal wieder in einer anderen Umgebung zu sein (immerhin gehen wir nicht so oft auf den Markt) und hat mit ihrem Lächeln sogar die Wurstverkäufer verzaubert, dass sie sie über den Marktplatz gerufen haben, weil sie ihr ne Wurst geben wollten, obwohl wir dort garnicht eingekauft hatten *g* Natürlich mussten wir überall Halt machen, alles wollte sie ausprobieren, sich überall drauf setzen, es war eine richtige Freude 🙂
Ansonsten waren wir natürlich wieder bei Oma und Opa zum Mittagessen
Habe ich einen ersten „Probekorb“ für Montag gemacht
und konnte ich das kleine Eselchen fertigstellen, dass ich gestern angefangen habe

Als nächstes werde ich vielleicht mal wieder ein Schweinchen machen, oder mich an etwas ganz neuem versuchen, mal sehen.

Euch wünsche ich einen schönen Abend!

LG von Nicole

Stulpen

Hallo ihr Lieben alle,

sie sind fertig, nach sensationellen 3 Tagen, mit diversen Unterbrechungen (ab und an sollte man ja schließlich mal was arbeiten *g*), ist heute die letzte Masche von der Nadel gehüpft und ich habe meine ersten Stulpen für die Laus fertig gestellt.

Ich habe sie bewusst etwas größer, bzw. breiter gemacht, damit sie auch über Jeans etc. angezogen werden können denn die meisten die ich so gesehen haben sind so eng anliegend, dass sie gerade mal so an nackte Beine oder über die Strumpfhose passen. Meist hat unsere Laus nämlich Hosen an und auch da sollten die Beine warm sein, besonders wenn sie draußen spielt- oder sie von uns getragen- oder gefahren wird.

Wie wirds gemacht?

Auf vier Nadeln 48 M. gleichmäßig verteilen,
Bündchen 2 Maschen rechts, zwei Maschen links, 12 reihen.
Anschließend immer rechte Maschen, bis zum oberen Bündchen,
dann wieder zwei rechts, zwei links 12 Reihen lang.

Fertig 🙂

LG von Nicole

Stricklust

Guten Abend zusammen 🙂

es wird Herbst, das merke ich immer daran, wenn mich das Handarbeitsfieber packt so wie heute. Ihr wisst ja zum Teil, dass ich sehr gerne stricke und da sich meine Wollevorräte so langsam minimieren, habe ich heute mal wieder ein wenig für Nachschub gesorgt, damit ich auch weiterhin meine heiß geliebten Stricktierchen und evtl. auch mal neue Sachen herstellen kann.Heute z. B. ist dieses kleine Kerlchen fast fertig geworden, fehlt nur noch Sattel, Zaumzeug und die Ohren 🙂In nächster Zeit möchte ich dann noch versuchen, einige Dinge für Lilly zu machen, mal sehen, was mir so alles einfällt.

Und wie ist das bei euch, fangt ihr auch an, bestimmte Dinge zu tun, sobald es draußen kälter wird?

LG von Nicole

Geburtstagsdecke – DIY

Hallo ihr Lieben,

neulich entdeckte ich in meinem Kleiderschrank ein kleines Platzdeckchen, dass ich vor vielen vielen Jahren von meiner Tante geschenkt bekommen hatte. Dies war aber nicht ein schnödes Platzdeckchen, sondern eine „Geburtstagsdecke“.
Ihr wisst nicht, was ich damit meine? Dann lasst es mich kurz erklären: Die von Hand bestickte Decke soll das Geburtstagskind an jedem Geburtstag begleiten und seinen Geburtstagstisch auf besondere Art und Weise schmücken. Neben dem Namen und dem Geburtsdatum des Kindes kann der Phantasie freien Lauf gelassen werden. Motive, Blumen, alles ist erlaubt.
Die kleine Besonderheit ist jedoch, dass die Decke mit jedem Jahr, dass das Kind älter wird, ein Sternensymbol mehr aufgestickt bekommt, so dass das Deckchen mit den Jahren ein richtiger „Sternenhimmel“ wird.Da ich dieses Deckchen damals sehr geliebt habe und auch jedes Jahr großen Wert drauf gelegt habe, dass es auf meinem Geburtstagstisch liegt und ich auch immer geschaut habe, ob tatsächlich ein neuer Stern dazu gekommen ist, habe ich für die kleine Laus auch eine solche Decke gemacht. Ich bin zwar keine große Stickkönigin, doch habe ich mein Bestes gegeben und hoffe nun, dass sie auch so viele Jahre ein Begleiter sein wird.Was braucht man dafür?

1 Stoffserviette oder 1 Platzset (einfarbig)
Verschiedene Stickgarne
1 Sticknadel

Zu Beginn habe ich die Stoffserviette erst einmal mit einer Farbe „eingefasst“, um die Ränder ein wenig hervor zu heben. Dann habe ich mit der eigentlichen Stickarbeit begonnen.

Euch allen viel Spaß beim Nachmachen!!!

LG von Nicole

Lilly

Sie ist daaaa ♥

Hallo ihr Lieben,

heute nun war es endlich so weit, die Geburtstagspuppe von der Laus ist bei uns eingezogen und ich bin hin und weg.

Genau wie ich mir eine Puppe für unsere Tochter vorgestellt hatte, saß sie nun vor mir und ich musste wirklich ganz doll an mich halten, um sie der kleinen Laus nicht gleich in die Arme zu legen.

Ich habe lange überlegt, wie dieser kleine Schatz denn heißen könnte und bin schlußendlich auf die Anregung einer Leserin zurück gekommen die meinte, sie würde wie „Lilly“ aussehen. Mit Lilly verbinde ich viele schöne Momente, denn auch die zauberhafte Hundedame, mit der ich meine Kindheit verbringen durfte, trug diesen Namen. LILLY ♥

Euch kann ich sie ja schon zeigen, denn die kleine Laus kann ja noch nicht mitlesen 🙂Ist Lilly nicht wundervoll?

Ich hoffe, unser Lausekind schließt sie genau so in ihr Herz wie ich und wird viele schöne Jahre mit ihr verbringen!!! Natürlich werde ich euch vom großen Geburtstag berichten 🙂

LG von Nicole

Mütze für den Mann

Nabend zusammen,

seit heute versuche ich mich an einer Wintermütze für den Herrn Gemahl.
Als ich der Laus Anfang des Jahres eine Mütze gestrickt hatte, signalisierte mein Mann, dass er auch eine haben möchte und wenn er sich schon mal für meine gestrickten Dinge interessiert, dann muss ich das selbstverständlich belohnen 😀 So sind wir also heute in die Stadt gegangen und er durfte sich die Wunschwolle aussuchen.
Ich denke das gute Stück wird im Laufe der nächsten Woche fertig werden und dann werde ich euch das Ergebnis präsentieren, allerdings mit einer kleinen Besonderheit, die manche von euch wahrscheinlich deppert finden, aber das musste einfach sein *lach* Wenn alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, dann werde ich mir die selbe Mütze in Weiß machen und der Laus evtl. auch, mal sehen wie viel Zeit und Lust ich habe.Euch allen einen schönen Abend!

LG von Nicole