Weihnachtsgeschenke

Hallo ihr Lieben,

bevor ich euch einen kleinen Einblick in unser Weihnachtsfest gebe, möchte ich euch immer mal wieder eins der Geschenke zeigen, die die Lausekinder bekommen haben. In diesem Jahr habe ich persönlich darauf geachtet, dass vor allem die große Laus, zumindest von uns nicht nur Dinge namhafter Konsum-Spielwarenhersteller bekommt, sondern auch etwas, von dem sie länger etwas hat und was mit Liebe und viel Mühe von kleineren Unternehmen gefertigt wurde.

Diese Decken-/Kissenkombination z. B. habe ich bei Jeannette von Kunterbunt bestellt. Von ihr kenne ich nur feinst verarbeitete Materialien, eine super zuverlässige Lieferung und eine sehr nette Beratung und Betreuung, so dass für mich sofort klar war, dass ich diese besonderen Stücke bei ihr in Auftrag gebe.

Ich wollte meinen Läusen etwas ganz besonders schenken, was sie eine lange Zeit in ihrem Leben begleiten soll und ich denke, dass sie sehr viel Freude daran haben werden. Mein Mann und ich haben bereits eine dieser Decken als Tagesdecke und mögen sie sehr gerne.
DSC_0025

DSC_0026

DSC_0030

DSC_0031

Liebe Jeannette, noch einmal ganz ganz herzlichen Dank für die tolle und zuverlässige Arbeit, du hast das richtig richtig toll gemach ♥

LG von Nicole

DREI

Meine liebe große Laus,

und wieder ist ein ereignisreiches Jahr vorüber und wir haben heute deinen 3. Geburtstag gefeiert. So langsam verstehst du nun was es bedeutet,  Geburtstag zu haben, freust du dich nicht mehr nur über das Geschenkpapier, sondern auch über die Geschenke selbst,  von denen Du heute jede Menge von ganz lieben Menschen bekomnen hast.

Im letzten Jahr hat sich so einiges getan bei Dir. In den ersten Monaten warst du erst einmal sehr viel krank, immer wieder hatte dich der blöde Husten geärgert und so konntest du nicht in den Kindergarten gehen, doch als wir dann im Januar beschlossen haben, in Zukunft nicht mehr mit dem Buggy in den Kindergarten zu fahren, sondern zu laufen, hat dies deiner Gesundheit sehr gut getan. Am Anfang fandest du das zwar nicht so toll, hast dich aber sehr schnell daran gewöhnt und hattest viel Spaß daran, dich in Hauseingängen zu verstecken und mich zu erschrecken 🙂

Aber auch sonst hat sich viel verändert. Mit den Monaten wurde mein Bauch immer dicker und wir erzählten Dir, dass da dein kleines Geschwisterchen heran wächst. Zuerst konntest du mit diesem Wissen so garnichts anfangen, doch als wir dann so einige Bücher zusammen angeschaut haben, die auch von kleinen Geschwistern erzählten, hast auch du dich immer mehr auf das Baby gefreut. Als deine kleine Schwester dann vor drei Wochen auf die Welt gekommen ist, hast du uns allen gezeigt, wie groß und vernünftig du schon bist, auch wenn du an manchen Tagen schon sehr eifersüchtig warst und jetzt noch manches Mal bist. Das ist aber völlig ok und ich kann dich gut verstehen. Drei Jahre die einzige Prinzessin zu sein und plötzlich ist da noch wer, ist erst einmal ein wenig doof 🙂 Ich bin mir aber sicher, dass ihr Beiden das gut zusammen hin bekommt, denn du bist eine tolle und sehr liebevolle große Schwester!

Wie auch im letzten Jahr habe ich natürlich wieder ein paar Bilder von deinem Geburtstagstisch gemacht, damit du später eine schöne Erinnerung hast.
DSC_0183DSC_0186DSC_0178DSC_0179DSC_0187DSC_0188wpid-20130917_212017.jpg

Neben Deinen Großeltern, deiner Tante und deinem Onkel, möchte ich mich auch noch sehr herzlich bei deiner Patentante Corinna, bei Steffi, Moritz, Noah und Liam bedanken, genau so wie bei unserer lieben Nachbarin, die auch an Deinen Geburtstag gedacht hat. Wir haben uns sehr über die vielen Aufmerksamkeiten gefreut und können im Namen von der großen Laus nur berichten, dass sie sich sehr gefreut hat. Die glänzenden Augen haben Bände gesprochen!!!

Meinen besonderen Dank gilt aber auch Ramona, die dein Geburtstagsshirt entworfen hat. Ich bin noch immer unglaublich verliebt in dieses Unikat und freue mich auf jeden Tag, an dem du es tragen wirst!

wpid-IMG_20130918_224615.jpg

Nun wünsche ich Dir das Allerbeste für dein kommendes Lebensjahr, viele schöne Erlebnisse, ganz viel Freude mit deiner kleinen Schwester und natürlich auch mit uns.

Wir haben Dich ganz doll lieb, du kleine große Laus!

Mama und Papa

Bye bye 2

Hallo ihr Lieben,

der Tag vor dem 3. Geburtstag von der großen Laus,  schon wieder ist ein ereignisreiches Jahr im Flug vergangen und ich weiß beim besten Willen nicht,  wo die Zeit geblieben ist.

Nun wird mein großes Mädel also 3,  wo es doch gerade erst auf die Welt gekommen ist, die ersten Schritte gemacht- und  sprechen gelernt hat, ein wenig wehmütig macht mich das ja schon denn ich sehe den ersten Schultag schon mit großen Schritten auf mich zukommen und mit ihm noch ein großes Stück mehr Unabhängigkeit.  Das ist natürlich völlig richtig und wichtig,  doch trotzdem blutet da ein wenig mein Herz, es geht einfach alles viel zu schnell.

Im Moment bin ich gerade eifrig dabei,  diesen besonderen Tag vorzubereiten.  Ich backe Kuchen,  die Wohnung wird gerichtet und die Geschenke verpackt. Es soll ein wundervoller Tag werden für mein ♥ Mädchen!

Bye bye,

image

LG von Nicole

Heute

Hallo ihr Lieben,

der heutige Tag war rand voll gepackt mit Terminen rund um die Geburt des Lausebabys.

Zuerst kam am Morgen neine Hebamme zur Akupunktur. Während die Nadeln da so ihren Dienst taten, schauten wir gemeinsam eine Geburts-DVD an. Da ich bisher in dieser Richtung noch nicht viel gesehen habe, fand ich das schon sehr spannend und vor allem interessant, zieht man doch gerne Parallelen zu den eigenen Geburtserfahrungen.

Anschließend hatte ich dann einen Ternin zur Erstvorstellung vor der Geburt in der Klinik, in der auch schon die Laus auf die Welt gekommen ist. Es war irgendwie ein komisches, aber irgendwie auch vertrautes Gefühl wieder dort zu sein. Alte Erinnerungen, vermischt mir Aufregung vor der bevorstehenden Untersuchung, Achterbahn pur.
image
Zuerst stand CTG auf dem Plan. Fast eine Stunde hing ich an den Geräten. Ständig laute Töne vom Gerät, ne
Hebamme die aufgeregt daran rum drückte puhhh. Das Lausebaby schien offenbar so aufgeregt zu sein, dass es durch seine Bewegungen ständig die Messergebnisse manipulierte. image
image
Nun erfolgte noch eine gründliche Untersuchung mit Ultraschall und eine Besprechung der Befunde.
image
Alles in allem war die Ärztin sehr zufrieden, wollte aber dennoch im Anschluss noch einmal ein CTG schreiben, da die Herztöne bei der ersten Messung etwas auffällig waren. Auch bei dieser Messung tanzte das Lausebaby wieder munter in meinem Bauch und das Gerät schlug wieder Alarm, doch diesmal schien alles ganz normal zu sein, also durfte ich gehen.

Daheim erwartete mich dann noch ein tolles Päckchen einer lieben Frau, die ich über Instagram kenne, die dem kleinen Tanzzwerg zwei paar entzückende Schühchen gehäkelt hatte, was für eine Freude ♥
image
Sie passen sogar zufällig zu den Höschen, die Franzi und Ramona genäht haben *hach*
image
Noch einmal ganz lieben Dank an euch 3 !

Nun bin ich aber ziemlich müde und werde heute früh schlafen gehen. Die Woche war schon sehr anstrengend.

Euch allen alles Gute.

Liebe Grüße von Nicole

Heute

Guten Abend ihr Lieben,

ein erster Abschied vor der Elternzeit stand heute an,  denn bei einer meiner Arbeitsstellen war ich heute nun endgültig das letzte Mal, denn nun sind auch die verlängerten 3 Wochen um.

Kurz bevor ich gehen wollte,  versammelte sich noch einmal ein Großteil der KollegInnen,  um mir tschüss zu sagen und mir Blumen und lecker Schoki zu überreichen.  Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet, da ich vor drei Wochen schon einmal einen Strauß bekommen hatte als noch nicht klar war, dass ich verlängere.  Um so größer die Freude über die wirklich gelungene Überraschung!

image

Sogar ein paar unserer Klienten wünschten mir alles Gute ♥

Am Nachmittag,  nachdem die Laus und ich unser momentan tägliches Eis nach dem Kindi verputzt hatten, durfte die kleine Dame noch ein wenig planschen.

image

Nun liegt sie aber zufrieden in ihrem Bett und ich sitze bei ihr, bis sie eingeschlafen ist.

Euch allen einen schönen Abend!

Ganz liebe Grüße von Nicole

Weihnachten und Bens neues Zuhause

Hallo ihr Lieben,

endlich komme ich dazu, ein paar freie Minuten hier am PC zu verbringen um euch ein paar Eindrücke unseres Weihnachtsfestes zu zeigen 🙂 Ich habe die letzten Tage bewusst auf den Computer verzichtet, weil jetzt in erster Linie meine Familie an erster Stelle steht und ich die freien Tage so intensiv wie möglich nutzen möchte um die kleine Laus um mich zu haben, mit ihr zu spielen und an ihrem Zimmer zu werkeln.

Dennoch möchte ich es natürlich nicht versäumen, euch ein paar Bilder unseres Festes und der Geschenke von der Laus zu zeigen, das ist Ehrensache, immerhin waren einige von euch an den großen Freuden für die Laus beteiligt, dafür ganz ganz herzlichen Danke an
Ramona, Biene, Franzi und Steffi ♥
DSC_0123DSC_0149

DSC_0151DSC_0154

DSC_0153DSC_0160

DSC_0163DSC_0159DSC_0175

Alles in allem hatten wir bisher eine wundervolle Zeit, die Laus hat sich richtig doll über all die schönen Sachen gefreut und auch wir sind glücklich, die Laus so fröhlich zu sehen ♥

Dann wollte ich euch noch verraten, welches neue Zuhause sich Ben ausgesucht hat:

Jaaaaaaaaaaaaaaa, ich hatte nicht erwähnt, dass Ben noch viele Geschwisterchen hat, die auch alle ein neues Zuhause suchen und so werdet ihr, die ihr euch beworben habt, alle ein Kätzchen bekommen 🙂 Ihr müsst mir nur ein paar Tage Zeit geben, denn einige der Kätzchen müssen erst noch geboren werden. Auch wenn es etwas dauert, sie kommen zu euch, sofern ihr mir binnen 2 Tagen eure Adresse an alltagstipps@gmx.com mailt (mit dem Namen, mit dem ihr euch beworben habt).

Nun wünsche ich euch allen wundervolle Tage und einen guten Start ins neue Jahr. Hier wird es in jedem Falle ein paar Veränderungen geben, welche verrate ich euch aber noch nicht 🙂

Liebe Grüße von Nicole

Überraschungspost

Guten Abend ihr Lieben,

heute war für mich ein sehr langer Tag, den ich von 8 – 17:15 Uhr im Geschäft verbracht habe. Nein, es war kein gewöhnlicher Arbeitstag, vielmehr ging es heute um eine Menge für meinen Betrieb, denn wir wurden heute zertifiziert, was eine Menge Arbeit die letzten Wochen und Monate im Voraus gekostet hatte…..

Am Morgen habe ich mich ganz früh auf den Weg gemacht und den Lausepapa mal ganz ungewohnt mit der Laus allein gelassen. Heute durfte die Laus mal mit Papa in den Kindi, damit ich pünktlich bei der Arbeit sein konnte.

Gott sei Dank verlief alles gut, wir haben das Zertifikat, doch am Ende des Tages war ich ganz schön geschafft. Zuhause angekommen, ging dann aber wieder richtig die Sonne auf 🙂 Zum Einen konnte ich meine Family wieder in die Arme schließen, zum Anderen erwartete mich ein geheimnisvolles Paket, dessen Absenderin ich im ersten Moment nicht kannte.

Im Paket lag ein wundervoller, lecker duftender Stollen, so richtig dick mit Puderzucker, genau wie ich ihn mag. Fürs Foto habe ich ihn euch mal ein wenig angerichtet, damit ihr euch ein Bild machen könnt

Ihr könnt euch vorstellen, wie baff ich im ersten Moment war. Mit so einer Menge hatte ich gerechnet (Weihnachtsbestellungen von DaWanda z. B.), aber nicht damit. Das beiliegende Kärtchen lüftete aber dann das Geheimnis

Eine liebe Frau, der ich schon einige Zeit auf Instagram folge, deren nette Ideen mich immer wieder begeistern, hatte mir den Stollen geschickt, ist das nicht lieb?! Kürzlich hatte sie eine Fotostrecke gepostet, als sie gerade am Stollen backen war und da hatte ich kommentiert, dass ich auch gerne einen hätte…..sie nahm mich beim Wort ♥

Liebe Simone, ganz herzlichen Dank für diese wirklich gelungene Überraschung. Ich freue mich sehr, dass es auf dieser Welt noch so tolle Menschen wie dich gibt, die ganz selbstlos Freude bereiten!!!!!

Liebe Grüße von Nicole

Von Wurzelzwergen und Luxusweiberln

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen hatte ich angekündigt, dass ich euch über eine wundervolle kleine Liaison erzählen möchte und heute ist es endlich so weit. Stellt euch folgende Szene vor: Ihr sitzt gemütlich beim Friseur, unterhaltet euch, trinkt ein Tässchen Kaffee und hört den anderen zu, wie sie sich über den neuesten Klatsch und Tratsch, über Trends und Mode unterhalten…..Von nun an könnt ihr auf alle Fälle mitreden, denn ich habe etwas für euer Repertoire, dass noch nicht jeder weiß und was mit Sicherheit bei den Müttern unter euch gut ankommen wird: Das kultige Schmucklabel „Luxusweiberl“ und die deteilverliebten Kinderdesigner „Wurzelzwerge“ haben ein wundervolles gemeinsames Projekt gestartet.

Luxusweiberl und Wurzelzwerge bieten ab sofort eine Kombination aus Namens- oder Notfallanhänger UND Kita-Taschen zu einem besonderen Preis, eine wunderbare Idee, wie ich finde.

Zum Geburtstag von meiner kleinen Lady habe wir einen Notfallanhänger von Luxusweiberl bekommen und wissen die Wichtigkeit und den Nutzen eines so tollen Anhängers sehr zu schätzen und nun auch noch eine passende Tasche dazu, das wäre doch die Krönung. Ich sage immer: Es sollte unbedingt zusammen kommen, was zusammen gehört, diesmal scheine ich beim Wort genommen worden zu sein und alle, die auch so gerne personalisierte Dinge für ihre Kinder kaufen, so wie ich, kommen hier auf alle Fälle voll auf ihre Kosten.

Na, neugierig geworden? Dann schaut doch mal auf den Seiten der beiden Labels vorbei und lasst euch, so wie ich, verführen, bald ist nämlich schon Weihnachten und mit so einem originellen Geschenk werdet ihr mit Sicherheit punkten!!!

LG von Nicole

Wichtelaktion der Babyzentrale: Es wurde ausgepackt :-)

Guten Abend meine Lieben,

heute war nun endlich der große Tag und unsere kleine Laus durfte ihr Wichtelpäckchen öffnen, dass hier schon eine ganze Zeit lang geheimnisvoll im Wohnzimmer lag und von unserem Kater Jacky bewacht wurde.

Als ich den Absender las, musste ich ein wenig schmunzeln, da mir die Wichtelfamilie aus vielen Blogbeiträgen schon ein wenig bekannt war und ich wusste, dass das Los hier sehr gut entschieden hatte, denn die Famile von Paul und Katharina ist mindestens genau so vernarrt in ihre Kinder, wie wir es sind und so konnte ich mir sicher sein, dass hier fröhliche „Wichtelhände“ ein Päckchen geschnürt hatten, also freute ich mich um so mehr aufs Auspacken.

Unser Töchterlein machte sich dann auch gleich ans Werk und war mit Feuereifer bei der Sache, raschelndes Papier ist wie Musik für ihre Ohren und so ließ sie es sich auch nicht nehmen, jeden kleinsten Zentimeter des schönen Papiers in viele kleine Schnipsel zu zerlegen 🙂

Zuerst kam eine sehhhhhhhhhhhhhhhhhr goldige Karte zum Vorschein, mit liebevollen Zeilen an Suri und auch an uns

doch auch dann dauerte es noch eine ganze Weile bis ich endlich spickeln konnte, was denn da feines im Päckchen war, denn Suri machte es besonders spannend und ließ sich vieeeeel Zeit mit dem Auspacken 😀

Nach gefühlten 30 Minuten war es dann vollbracht und unsere kleine Lady hielt ihr erstes eigenes Essgeschirr in den Händen und freute sich sichtlich. Sie löfftelte genüsslich ihren imaginären Brei und strahlte übers ganze Gesicht, was für eine Freude, ihr dabei zusehen zu dürfen ♥

Liebe Franziska, lieber Jörg, liebes Paulchen und liebe Katharina, ihr habt Suri eine große Freude gemacht und somit auch uns! Wir bedanken uns sehr herzlich für das tolle Geschenk und wünschen euch noch schöne Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr!!!

Liebe Ramona, Dir danke ich für diese tolle Wichtelaktion, für deine Mühe und Energie, die du dafür aufgewendet hast!!!!

An alle Schmarotzer da draußen, die bei dieser Aktion mitgemacht, sich Päckchen haben schicken lassen und selbst nichts gegeben haben: Ihr solltet euch in Grund und Boden schämen, für Leute wie euch empfinde ich nur abgrundtiefste Verachtung!!!

Alle Anderen grüße ich sehr herzlich und wünsche friedvolle und schöne Weihnachtstage!

LG von Nicole

 

Wichtelspannung

Ein fröhliches Hallo in die Runde,

gestern Nachmittag stand bei uns ein weihnachtlich verpacktes Päckchen vor der Türe und das war nicht etwa für meinen Mann oder mich, neiiiiiin, diesmal hatte unsere Tochter Post bekommen, das Wichtelgeschenk von der Wichtelaktion der Babyzentrale war da, welch eine Freude 😉 Die Spannung ist jetzt natürlich groß und ich, als die Neugierde in Person, platze fast, so aufgeregt bin ich. Natürlich werde ich mich an die Abmachung halten und meiner kleinen Lady das Paket erst zu Weihnachten geben, vorher müsst ihr euch also leider mit einem Foto begnügen.

Das Geschenk für mein Wichtelkind habe ich dann gestern in der großen Euphorie auch gleich fertig gemacht, hatte es irgendwie immer vor mir hergeschoben weil ich dachte, es ist ja noch sooooo viel Zeit aber der Gedanke, dass das Paket nicht rechtzeitig zu Weihnachten da sein könnte und ein armes Kind leer ausgehen würde, hat mich dann doch beflügelt.

Nun müssen wir alle geduldig warten, nach Weihnachten verrate ich euch dann, was in unserem Päckchen drin war!

LG von Nicole