DREI

Meine liebe große Laus,

und wieder ist ein ereignisreiches Jahr vorüber und wir haben heute deinen 3. Geburtstag gefeiert. So langsam verstehst du nun was es bedeutet,  Geburtstag zu haben, freust du dich nicht mehr nur über das Geschenkpapier, sondern auch über die Geschenke selbst,  von denen Du heute jede Menge von ganz lieben Menschen bekomnen hast.

Im letzten Jahr hat sich so einiges getan bei Dir. In den ersten Monaten warst du erst einmal sehr viel krank, immer wieder hatte dich der blöde Husten geärgert und so konntest du nicht in den Kindergarten gehen, doch als wir dann im Januar beschlossen haben, in Zukunft nicht mehr mit dem Buggy in den Kindergarten zu fahren, sondern zu laufen, hat dies deiner Gesundheit sehr gut getan. Am Anfang fandest du das zwar nicht so toll, hast dich aber sehr schnell daran gewöhnt und hattest viel Spaß daran, dich in Hauseingängen zu verstecken und mich zu erschrecken 🙂

Aber auch sonst hat sich viel verändert. Mit den Monaten wurde mein Bauch immer dicker und wir erzählten Dir, dass da dein kleines Geschwisterchen heran wächst. Zuerst konntest du mit diesem Wissen so garnichts anfangen, doch als wir dann so einige Bücher zusammen angeschaut haben, die auch von kleinen Geschwistern erzählten, hast auch du dich immer mehr auf das Baby gefreut. Als deine kleine Schwester dann vor drei Wochen auf die Welt gekommen ist, hast du uns allen gezeigt, wie groß und vernünftig du schon bist, auch wenn du an manchen Tagen schon sehr eifersüchtig warst und jetzt noch manches Mal bist. Das ist aber völlig ok und ich kann dich gut verstehen. Drei Jahre die einzige Prinzessin zu sein und plötzlich ist da noch wer, ist erst einmal ein wenig doof 🙂 Ich bin mir aber sicher, dass ihr Beiden das gut zusammen hin bekommt, denn du bist eine tolle und sehr liebevolle große Schwester!

Wie auch im letzten Jahr habe ich natürlich wieder ein paar Bilder von deinem Geburtstagstisch gemacht, damit du später eine schöne Erinnerung hast.
DSC_0183DSC_0186DSC_0178DSC_0179DSC_0187DSC_0188wpid-20130917_212017.jpg

Neben Deinen Großeltern, deiner Tante und deinem Onkel, möchte ich mich auch noch sehr herzlich bei deiner Patentante Corinna, bei Steffi, Moritz, Noah und Liam bedanken, genau so wie bei unserer lieben Nachbarin, die auch an Deinen Geburtstag gedacht hat. Wir haben uns sehr über die vielen Aufmerksamkeiten gefreut und können im Namen von der großen Laus nur berichten, dass sie sich sehr gefreut hat. Die glänzenden Augen haben Bände gesprochen!!!

Meinen besonderen Dank gilt aber auch Ramona, die dein Geburtstagsshirt entworfen hat. Ich bin noch immer unglaublich verliebt in dieses Unikat und freue mich auf jeden Tag, an dem du es tragen wirst!

wpid-IMG_20130918_224615.jpg

Nun wünsche ich Dir das Allerbeste für dein kommendes Lebensjahr, viele schöne Erlebnisse, ganz viel Freude mit deiner kleinen Schwester und natürlich auch mit uns.

Wir haben Dich ganz doll lieb, du kleine große Laus!

Mama und Papa

Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag durften wir mal wieder einen besonderen Tag in der Familie feiern, denn mein Mann hatte Geburtstag. Da ich es von früher her noch so kenne, dass es zum Geburtstag einen Kuchen- und auch einen Geburtstagstisch gibt und ich möchte, dass auch unsere kleine Lady diese wundervollen Erinnerungen aus ihrer Kindheit mit nimmt, habe ich in diesem Jahr wieder damit angefangen, denn so langsam bekommt das Lausekind schon mit, was da bei uns so vor sich geht.Man merkte ihr direkt an, dass sie schon ein wenig etwas mit dem Wort Geburtstag anfangen konnte, denn als ich ihr beim Tisch richten gesagt hatte, dass der Papa heute Geburtstag hat, war sie gleich Feuer und Flamme und brabbelte nur noch „Deburtsdad“ vor sich hin und „Kuche“. Ich denke mal, dass sie da schon so einiges aus der Kita aufgeschnappt hat und sich nun erinnert ♥
Kaum kam mein Mann zur Türe herein, stürmte sie auf ihn zu und rief gaaaaanz laut „Kuche“,Papaaaaaaaaaaa „Burtsdad“, ich hätte sie am Liebsten angeknabbert, so goldig war das *hach*
Am Nachmittag hatten wir uns dann ganz dezent bei den Schwiegereltern zum Essen eingeladen und mein Mann bekam, nach seinem Wunschkuchen (Kalter Hund) dann auch noch eines seiner Lieblingsessen (Pasteten).Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag, wenn gleich man schon gemerkt hatte, dass es der kleinen Maus nicht so ganz dolle ging, aber nun wissen wir ja, was es ist: Die Eckzähne wollen endlich raus ans Tageslicht.

Euch allen einen schönen Abend!!

LG von Nicole