Drei

Meine liebe kleine große Laus,

vor einer Woche haben wir schon deinen 3. Geburtstag gefeiert. Ich erinnere mich noch genau, wie ich den Geburtstagspost für deine große Schwester schrieb, mit genau der selben Überschrift. Nun bist du drei und ich überlege mir wie an jedem eurer Geburtstage, wo bloß die Zeit hin geflogen ist. Vor genau drei Jahren war die große Laus genau so alt wie du jetzt und ganz stolz, nun große Schwester zu sein, aber auch eifersüchtig auf dich kleines Zauberwesen Weiterlesen

Genäht

Hallo ihr Lieben,

die Geburtstage der Läuse nähern sich mit großen Schritten. Zeit, mit den Vorbereitungen zu beginnen.

Da ich nicht so der Partytyp bin und recht unkreativ, was Mottofeten angeht (und sie eigentlich auch nicht mag und etwas zu übertrieben finde) habe ich mir vorgenommen, meinen Mädels schöne Shirts und Kronen zu nähen, neben den anderen Dingen, die sie bekommen werden.

Den Anfang habe ich mit  der Krone für die große Laus gemacht. Gestern Abend hatte es mich so richtig gepackt und heute Morgen ist sie dann fertig geworden.

image

image

image

image

image

LG vonNicole

DREI

Meine liebe große Laus,

und wieder ist ein ereignisreiches Jahr vorüber und wir haben heute deinen 3. Geburtstag gefeiert. So langsam verstehst du nun was es bedeutet,  Geburtstag zu haben, freust du dich nicht mehr nur über das Geschenkpapier, sondern auch über die Geschenke selbst,  von denen Du heute jede Menge von ganz lieben Menschen bekomnen hast.

Im letzten Jahr hat sich so einiges getan bei Dir. In den ersten Monaten warst du erst einmal sehr viel krank, immer wieder hatte dich der blöde Husten geärgert und so konntest du nicht in den Kindergarten gehen, doch als wir dann im Januar beschlossen haben, in Zukunft nicht mehr mit dem Buggy in den Kindergarten zu fahren, sondern zu laufen, hat dies deiner Gesundheit sehr gut getan. Am Anfang fandest du das zwar nicht so toll, hast dich aber sehr schnell daran gewöhnt und hattest viel Spaß daran, dich in Hauseingängen zu verstecken und mich zu erschrecken 🙂

Aber auch sonst hat sich viel verändert. Mit den Monaten wurde mein Bauch immer dicker und wir erzählten Dir, dass da dein kleines Geschwisterchen heran wächst. Zuerst konntest du mit diesem Wissen so garnichts anfangen, doch als wir dann so einige Bücher zusammen angeschaut haben, die auch von kleinen Geschwistern erzählten, hast auch du dich immer mehr auf das Baby gefreut. Als deine kleine Schwester dann vor drei Wochen auf die Welt gekommen ist, hast du uns allen gezeigt, wie groß und vernünftig du schon bist, auch wenn du an manchen Tagen schon sehr eifersüchtig warst und jetzt noch manches Mal bist. Das ist aber völlig ok und ich kann dich gut verstehen. Drei Jahre die einzige Prinzessin zu sein und plötzlich ist da noch wer, ist erst einmal ein wenig doof 🙂 Ich bin mir aber sicher, dass ihr Beiden das gut zusammen hin bekommt, denn du bist eine tolle und sehr liebevolle große Schwester!

Wie auch im letzten Jahr habe ich natürlich wieder ein paar Bilder von deinem Geburtstagstisch gemacht, damit du später eine schöne Erinnerung hast.
DSC_0183DSC_0186DSC_0178DSC_0179DSC_0187DSC_0188wpid-20130917_212017.jpg

Neben Deinen Großeltern, deiner Tante und deinem Onkel, möchte ich mich auch noch sehr herzlich bei deiner Patentante Corinna, bei Steffi, Moritz, Noah und Liam bedanken, genau so wie bei unserer lieben Nachbarin, die auch an Deinen Geburtstag gedacht hat. Wir haben uns sehr über die vielen Aufmerksamkeiten gefreut und können im Namen von der großen Laus nur berichten, dass sie sich sehr gefreut hat. Die glänzenden Augen haben Bände gesprochen!!!

Meinen besonderen Dank gilt aber auch Ramona, die dein Geburtstagsshirt entworfen hat. Ich bin noch immer unglaublich verliebt in dieses Unikat und freue mich auf jeden Tag, an dem du es tragen wirst!

wpid-IMG_20130918_224615.jpg

Nun wünsche ich Dir das Allerbeste für dein kommendes Lebensjahr, viele schöne Erlebnisse, ganz viel Freude mit deiner kleinen Schwester und natürlich auch mit uns.

Wir haben Dich ganz doll lieb, du kleine große Laus!

Mama und Papa

Bye bye 2

Hallo ihr Lieben,

der Tag vor dem 3. Geburtstag von der großen Laus,  schon wieder ist ein ereignisreiches Jahr im Flug vergangen und ich weiß beim besten Willen nicht,  wo die Zeit geblieben ist.

Nun wird mein großes Mädel also 3,  wo es doch gerade erst auf die Welt gekommen ist, die ersten Schritte gemacht- und  sprechen gelernt hat, ein wenig wehmütig macht mich das ja schon denn ich sehe den ersten Schultag schon mit großen Schritten auf mich zukommen und mit ihm noch ein großes Stück mehr Unabhängigkeit.  Das ist natürlich völlig richtig und wichtig,  doch trotzdem blutet da ein wenig mein Herz, es geht einfach alles viel zu schnell.

Im Moment bin ich gerade eifrig dabei,  diesen besonderen Tag vorzubereiten.  Ich backe Kuchen,  die Wohnung wird gerichtet und die Geschenke verpackt. Es soll ein wundervoller Tag werden für mein ♥ Mädchen!

Bye bye,

image

LG von Nicole

ZWEI

Meine liebe kleine Laus,

heute ist Dein zweiter Geburtstag und wir sind noch immer verliebt wie am ersten Tag ♥

Ich kann es eigentlich noch gar nicht glauben, dass du schon zwei bist denn mir ist es, als wärst du eben erst auf die Welt gekommen. Ich weiß noch genau wie alles begann, die ersten Wehen, wie du dann in meinen Armen lagst und versucht hast, deine erste Milch zu bekommen *hach* und nun bist du schon so groß und so selbständig, kannst laufen, reden, ja sogar singen und bist ganz stolz, wenn du etwas ganz alleine geschafft hast. Der Papa und ich haben gestern Abend sehr viel an Deine Geburt gedacht und auch an die Zeit danach und können sagen, dass wir alles wieder genau so machen würden. Du bist eine liebe und aufgeweckte kleine Maus, die uns jeden Tag aufs neue begeistert und viel Sonne in unser Herz bringt und dafür lieben wir Dich über alles.

Wir freuen uns auf all die Jahre, die wir mit Dir noch so erleben dürfen und sind schon gespannt, mit was du uns als nächstes überraschst ♥

Deinen Geburtstag haben wir heute ja auch ein wenig gefeiert, obwohl du und ich ein wenig angeschlagen sind und da du dich da in ein paar Jahren wohl nicht mehr so daran erinnern kannst, habe ich hier ein paar schöne Bilder ausgesucht, die den Tag ein wenig zusammen fassen.Zu sehen, was für eine große Freude du an all den schönen Dingen hattest, die du von uns und von vielen lieben anderen Menschen bekommen hast, ist für mich ein großes Geschenk denn ich möchte, dass du immer glücklich bist.

Meinen ganz herzlichen Dank an diesem Tag gilt heute, neben Deinen Großeltern und Deiner Tante und deinem Onkel auch noch sehr lieben Menschen, die Dir wundervolle Dinge geschenkt haben, einfach so, weil sie Freude daran hatten, das finde ich unglaublich toll ♥ Ganz ganz lieben Dank an Franziska für das tolle Buch, die Stifte und den Malblock und die tollen Badeperlen, Ulli für den zauberhaften Notfallanhänger, der die kleine Lady nun überall hin begleiten wird und auch vielen lieben Dank an Susanne, die die Laus mit tollen Holzspielsachen bedacht hat. Seit die Laus den Kuchen gesehen hat, muss der mindestens alle halbe Stunde aufgeschnitten werden *lach* Ich habe mich wirklich sehr über eure Selbstlosigkeit gefreut!!!!!!!

So, nun werde ich wieder mit Dir zusammen das Bett hüten, dass wir alle schnell wieder gesund werden und endlich mit den vielen tollen Sachen spielen können ♥

Deine Mama

Lilly

Sie ist daaaa ♥

Hallo ihr Lieben,

heute nun war es endlich so weit, die Geburtstagspuppe von der Laus ist bei uns eingezogen und ich bin hin und weg.

Genau wie ich mir eine Puppe für unsere Tochter vorgestellt hatte, saß sie nun vor mir und ich musste wirklich ganz doll an mich halten, um sie der kleinen Laus nicht gleich in die Arme zu legen.

Ich habe lange überlegt, wie dieser kleine Schatz denn heißen könnte und bin schlußendlich auf die Anregung einer Leserin zurück gekommen die meinte, sie würde wie „Lilly“ aussehen. Mit Lilly verbinde ich viele schöne Momente, denn auch die zauberhafte Hundedame, mit der ich meine Kindheit verbringen durfte, trug diesen Namen. LILLY ♥

Euch kann ich sie ja schon zeigen, denn die kleine Laus kann ja noch nicht mitlesen 🙂Ist Lilly nicht wundervoll?

Ich hoffe, unser Lausekind schließt sie genau so in ihr Herz wie ich und wird viele schöne Jahre mit ihr verbringen!!! Natürlich werde ich euch vom großen Geburtstag berichten 🙂

LG von Nicole

Familientagebuch #17

Hallo ihr Lieben,

ein bombastisch warmer Tag neigt sich dem Ende zu und so langsam kann ich anfangen, den Feierabend, bzw. die Ruhe etwas zu genießen. Vor gut einer Stunde war das noch nicht möglich, denn es war hier so heiß und schwül, dass sogar das Eis im Becher geschmolzen wäre, hätte man denn eines gehabt. Nun ist aber ein ziemlich heftiges Gewitter mit Sturmböen und Starkregen über uns hinweg gezogen und hat uns ein wenig Abkühlung beschert.

Begonnen haben wir diesen tollen Tag ganz in Ruhe, denn große Aktivitäten wären viel zu anstrengend gewesen, also haben wir die Rollläden runtergelassen und dem Lausekind ein erfrischendes Bad gegönnt. Darüber war sie zwar, wegen dem lästigen Haare waschen nicht sonderlich begeistert, doch war das schnell vergessen als sie danach zuschauen durfte, wie der Papa einen Kuchen für seine Mom verziert hat.

Am Nachmittag waren wir dann nämlich zur Geburtstagsfeier meiner Schwiegermutter eingeladen und hierfür hat mein Herr Gemahl höchstpersönlich einen kleinen Geburtstagskuchen gebacken. Ich muss sagen, ich bin richtig stolz, konnte er zu Beginn unserer Beziehung noch nicht einmal nen Salat machen, so hat er sich in diesen 13 Jahren, seit wir uns kennen, zum Meisterkoch / Bäcker entwickelt.Bevor wir aber zur Geburtstagsfeier gegangen sind, haben wir noch einen kurzen Besuch am Grab von der Uroma vom Lausekind gemacht, um ihr ein paar Blumen vorbei zu bringen. Uns ist es wichtig, dass sie von Anfang an weiß, dass man auch an Menschen denken sollte, die nicht mehr unter uns weilen und es soll für sie einfach selbstverständlich sein. Zudem haben wir dieser Oma so einiges zu verdanken und ich finde, dass es dann doch das Mindeste ist, ihr diese Ehre zu erweisen.Ich bin zwar schon für Offenheit und Ehrlichkeit einem Kind gegenüber, doch finde ich, dass man manche Tatsachen einfach altersgerecht verpacken sollte und so haben wir der Laus erklärt, dass die Oma hier ganz feste schläft.

Nun war es aber Zeit, zum Geburtstag zu gehen und so ließen wir uns den Nachmittag ordentlich bekochen und betüddeln und mussten Gott sei Dank nichts tun, denn selbst am Berg, an dem meine Schwiegereltern wohnen, ging kein Wind, so dass uns sogar vom Nichtstun der Schweiß von der Stirn lief. Da ich leider etwas zu faul war, von allem Bilder zu machen, kann ich euch jetzt nur Tomate-Mozzarella und Kuchen zeigen, aber das wird wohl auch besser sein, denn sonst bekommt auch ihr wieder Hunger 😀

Ansonsten gab es auch so viele schöne Dinge an diesem Tag. Ich habe liebe Post von Familiewade.de und Luxusweiberl bekommen, die mir meinen Tag sowohl versüßt, als auch funkelnd gemacht hat, ich danke euch Beiden♥

Ihr mögt mich vielleicht für bekloppt halten, doch habe ich heute sogar noch angefangen, für die Geburtstagspuppe vom Lausekind eine Mütze zu stricken. Vor einigen Tagen habe ich eine wundervolle Puppe bestellt und möchte der kleinen Laus dann im September zum 2. Geburtstag auch noch ein paar Kleidungsstücke dazu schenken. Schon komisch, aber immer wenn es draußen besonders heiß ist, bekomme ich Lust auf Stricken.

Nun werde ich aber in den gemütlichen Teil des Abends übergehen und hier alle Fenster aufmachen, damit es hier schööööön kühl wird.

Euch allen wünsche ich ein wundervolles Restwochenende, genießt es so gut ihr könnt!!!

Liebe Grüße von Nicole

Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag durften wir mal wieder einen besonderen Tag in der Familie feiern, denn mein Mann hatte Geburtstag. Da ich es von früher her noch so kenne, dass es zum Geburtstag einen Kuchen- und auch einen Geburtstagstisch gibt und ich möchte, dass auch unsere kleine Lady diese wundervollen Erinnerungen aus ihrer Kindheit mit nimmt, habe ich in diesem Jahr wieder damit angefangen, denn so langsam bekommt das Lausekind schon mit, was da bei uns so vor sich geht.Man merkte ihr direkt an, dass sie schon ein wenig etwas mit dem Wort Geburtstag anfangen konnte, denn als ich ihr beim Tisch richten gesagt hatte, dass der Papa heute Geburtstag hat, war sie gleich Feuer und Flamme und brabbelte nur noch „Deburtsdad“ vor sich hin und „Kuche“. Ich denke mal, dass sie da schon so einiges aus der Kita aufgeschnappt hat und sich nun erinnert ♥
Kaum kam mein Mann zur Türe herein, stürmte sie auf ihn zu und rief gaaaaanz laut „Kuche“,Papaaaaaaaaaaa „Burtsdad“, ich hätte sie am Liebsten angeknabbert, so goldig war das *hach*
Am Nachmittag hatten wir uns dann ganz dezent bei den Schwiegereltern zum Essen eingeladen und mein Mann bekam, nach seinem Wunschkuchen (Kalter Hund) dann auch noch eines seiner Lieblingsessen (Pasteten).Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag, wenn gleich man schon gemerkt hatte, dass es der kleinen Maus nicht so ganz dolle ging, aber nun wissen wir ja, was es ist: Die Eckzähne wollen endlich raus ans Tageslicht.

Euch allen einen schönen Abend!!

LG von Nicole