Alltagstipps Nudelsalat

Zutaten für eine sehr große Salatschlüssel:

500 g. Hörnchennudeln
2 kleine Paprikaschoten (rot und gelb)
3 Tomaten
5 getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
1 kl. Dose Erbsen
1 kl. Dose Mais
1 kl. Gläschen Kapern
1 Zwiebel
Eine Hand voll frischer, gehackter Kräuter
(Schnittlauch, Petersilie, Majoran, Minze, Basilikum, Rosmarin)
Nach Belieben getrocknete Kräuter
Etwas Currypulver
Salz und Pfeffer je nach Geschmack
1 großes Glas Salat-Creme (Miracle Whip z. B.)

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung garen, abschrecken und abkühlen lassen. Frisches Gemüse, die getrockneten Tomaten und die Zwiebel fein würfeln und mit den anderen Zutaten zu den Nudeln geben. Gut würden. Am Ende fast den kompletten Inhalt der Salatcreme zum Salat geben und alles kräftig vermengen. Einige Stunden kalt stellen und ggf. noch den Rest der Creme dazu geben, wenn die Konsistenz zu trocken ist.

Viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit! 

Gemüse-Blechkuchen mit Joghurtdip

Gemüse-Blechkuchen mit Joghurtdip

Zutaten für 2 – 3 Personen

Pfannkuchen:

130 g Mehl
3 Eier
1 TL Backpulver
130 ml Milch
80 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
1/2 TL Salz
Getrocknete oder frische Kräuter nach Geschmack Weiterlesen

Schmackhaftes und gesundes Büroessen

Hallo Ihr Lieben,

Büroessen war bisher für mich ein ziemlich ödes Thema. Irgendwie lief es am Ende immer darauf hinaus, dass ich mir etwas Obst und Gemüse zur Arbeit mitbrachte und/oder mir beim nahe gelegenen Bäcker eine Brezel o. ä. kaufte. Das ging schnell, langweilte aber auf Dauer und hatte zur Folge, dass ich mir die Dinge so nebenher einverleibte, ohne viel nachzudenken. Hauptsache satt.

Irgendwann einmal kam ich dann auf den Trichter, dass ich wenigstens mit Müsli etwas Abwechslung schaffen könnte und so bot sich die Idee, die ich einmal auf Instagram gesehen hatte, förmlich an und meine ersten Overnightoats entstanden. Weiterlesen

Feiner Hefezopf mit oder ohne Rosinen

Einen Hefezopf zu backen, hielt  ich bisher immer für ein Hexenwerk. Bis ich es ausprobierte.

Hallo ihr Lieben,

Wer mir auf Instagram folgt, der hat in den letzten Wochen einige Hefezöpfe bei mir gesehen. Warum?  Weil es geht :). Weil ich endlich etwas gefunden habe, dass mir Backbanause auf Anhieb gelang und es nach mindestens 5x nachbacken immer noch tut. Sogar in verschiedensten Variationen. Weiterlesen

Pizza backen leicht gemacht – Wie du künftig auf TK Produkte verzichten kannst

Hallo ihr lieben Pizza Freunde,

vor einigen Jahren habe ich mal versucht, eine Pizza zu backen und dabei blieb es. Versuch macht klug, von wegen. Ich hatte da eher einen Gemüsekuchen mit viel zu dickem Boden auf dem Teller und dabei wollte ich ja eine Pizza.

Nun hatten wir vor zwei Wochen wieder einmal keine Idee, was wir denn nach einer großen Cachertour zum Abendessen machen könnten, dabei quoll unser Kühlschrank über vor Gemüse. Irgendwann fiel dann das Stichwort Pizza und ich kündigte großspurig an, dass es die gerne geben kann, aber wenn, dann nur selbst gemacht, denn TK Pizza hängt mir so langsam zum Hals raus und den örtlichen Lieferdiensten vertraue ich nun nicht so sehr…ach ich bin generell kein Freund von bestelltem Essen 🙂

Da hatte ich also den Mund ganz schön voll genommen und musste aus der Nummer irgend wie wieder heraus kommen, Weiterlesen

Beeren-Mascarponequark mit Spekulatius

Zutaten für 2 große- oder 4 kleine Portionen

200 ml Sahne
250 g. Speisequark
250 g. Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
250 – 300 g. TK Beerenmix
Ca. 6 – 8 Gewürzspekulatius
Etwas Raspelschokolade

Zubereitung:

Sahne steif schlagen, währenddessen den Vanillezucker einrieseln lassen. Nun nach und nach auf niedrigster Stufe des Rührgeräts den Quark und die Mascarpone zugeben, bis eine homogene Masse entsteht. Weiterlesen

Gebackener Kürbis mit Bratkartoffeln und Joghurtdip

Zutaten für 4 Personen:

1 Kg Kartoffeln
1 Hokkaido Kürbis
1 Becher Schmand
1 Becher Naturjoghurt
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
Gewürze nach Geschmack

Zubereitung Kürbis:

Den Kürbis aufschneiden, von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden.  In eine Auflaufform geben und den in Rädchen geschnittenen Knoblauch darauf verteilen, kräftig würzen und mit reichlich Olivenöl beträufeln. Das Ganze gut miteinander vermischen und bei 200 Grad in den Ofen geben, bis zur gewünschten Bißfestigkeit. Weiterlesen

Heidelbeer-Zupfkuchen

Zutaten:

Teig

370 g Weizenmehl
35 g Kakaopulver
3 gestr. TL Backpulver
200 g Zucker
1 Pck Vanillinzucker
1 Ei
200 g weiche Butter

Füllung

250 g Butter
500 g Magerquark
180 g Zucker
1 Pck Vanillinzucker
3 Eier
1 Pck Puddingpulver Vanille
Zitronenaroma nach Geschmack oder
die Schale einer abgeriebenen Bio-Zitrone
Heidelbeeren n. Belieben, ca. 1 – 2 Hände voll.
Weiterlesen

Pizzawaffeln

Piizzawaffeln

Zutaten für ca 3 – 4 Personen

1/2 gelbe oder rote Paprikaschote
3 – 4 Cherrytomaten
1 Zwiebel
100 g Champignons aus d. Glas
150 g weiche Butter
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1/8 l lauwarmes Wasser
Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika

(Generell gilt: Probieren, was schmeckt. Es können auch ganz nach Geschmack Zutaten ausgetauscht, bzw. ergänzt werden, wie z. B. geriebener
Käse, Oliven, Schinken etc).

Zubereitung: Weiterlesen

Overnight Oats

Hallo zusammen,

schon lange habe ich euch versprochen, mal ein paar meiner Overnight-Oats-Rezepte aufzuschreiben, heute möchte ich es endlich wahr machen. Für alle die nicht wissen was das ist sei kurz erklärt: Overnight Oats sind, wie der Name schon sagt, über Nacht eingeweichte Haferflocken mit diversen Leckereien verfeinert.

Da ich nicht das Maß aller Dinge bin und die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind, gebe ich zwar keine Geschmacksgarantie, doch ich habe alles was ich euch hier poste mehrfach probiert und für mich für gut befunden 🙂 Weiterlesen