Lottis Drehkleid für Kinder und Puppen

Hallo ihr Lieben,

in den letzten zwei Wochen hat mich wieder einmal so richtig die Nählust gepackt. Lange war es relativ ruhig an meinen Maschinen, mehr als ab und an mal ein Shirt war einfach nicht drin. Die Luft war raus.
Dies ändert sich aber bei mir dann meist wieder ganz schlagartig, wenn ich mich auf irgend etwas eingeschossen habe, so auch diesmal. Der großen Laus ihr Einschulungskleid wollte genäht werden und die passenden Stoffe dazu hatte ich schon eine Weile hier liegen.In Mädchentönen, so ganz untypisch für mich, doch die Laus hatte sich Pink und Glitzer gewünscht, also sollte sie dies auch bekommen. Ist ja immerhin ihr ganz besonderer Tag mit Einschulung und Geburtstag auf einmal.

Als Schnitt hatte ich mir „Lottis Drehkleid“ ausgesucht, ein ganz zauberhafter Schnitt von der lieben Sandra, von Mitosa Kreativ. Irgendwie hatte ich mich immer davor gedrückt, weil mir die Ausschneiderei und Kleberei der Schnittteile ziemlich auf den Wecker geht, doch was sein muss, muss eben sein.
Wenn man alles ausgeschnitten hat, dann geht der Rest quasi fast von allein. Binnen weniger Stunden hatte ich das Kleid fertig und konnte es selbst nicht glauben. Da hatte ich doch tatsächlich ein Einschulungskleid selbst genäht und nicht einmal eine Unsumme dafür in einem Laden ausgegeben.

Lottis Drehkleid mit Spitze und Schleifchen

Lottis Drehkleid mit Spitze und Schleifchen


DSC_3950
DSC_3958
Soviel Euphorie beflügelte natürlich ganz besonders und so wuchs in mir der Gedanke, der Lausepuppe ein ähnliches Kleid zu nähen, dass auch sie an diesem ganz besonderen Tag fein heraus geputzt wäre. Ich bin mir sicher, die Laus wird mega stolz sein, also habe ich selbst einen Schnitt zusammen gewurstelt, der dem Originalschnitt relativ ähnlich war. Gar nicht so einfach, das Getüddel mit so kleinen Stoffteilen, aber es hielt sich dann doch in Grenzen.
DSC_3963

DSC_3964

DSC_3967

DSC_3970
Zu all den Vorbereitungen hatte ich dann auch noch zwei versprochene Kleider in der Warteschlange, die ich eh schon viel zu lange raus gezögert hatte, und so nutzte ich meinen „Lauf“ und nähte auch ihnen ein Lottis Drehkleid mit der Vorgabe, dass es bitte bunt sein soll. Kein Problem, auch das kann ich gut, denn ich liebe Regenbogenfarben. Hier konnte ich mich auch wieder ein wenig kreativ austoben und habe mal ein wenig mit Zackenlitze und Knöpfen, bzw. Kamsnaps experimentiert. Mir gefällt das Ergebnis ziemlich gut und ich hoffe, dass es den Damen, die es in ca. zwei Wochen von mir bekommen werden, ebenso geht.
DSC_3972

DSC_3979

DSC_3980

DSC_3986
Ich denke, es werden in nächster Zeit noch einige Drehkleider folgen, vielleicht mache ich ja bald noch eine kleine Version für die kleine Laus, die ja am Ehrentag der großen Schwester ruhig auch ein wenig schick sein darf 🙂

LG von Nicole