Beeren-Mascarponequark mit Spekulatius

Zutaten für 2 große- oder 4 kleine Portionen

200 ml Sahne
250 g. Speisequark
250 g. Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
250 – 300 g. TK Beerenmix
Ca. 6 – 8 Gewürzspekulatius
Etwas Raspelschokolade

Zubereitung:

Sahne steif schlagen, währenddessen den Vanillezucker einrieseln lassen. Nun nach und nach auf niedrigster Stufe des Rührgeräts den Quark und die Mascarpone zugeben, bis eine homogene Masse entsteht.

Zum Schluss den Beerenmix unterheben und gut mit den anderen Zutaten vermischen.

Zum Anrichten werden nun die Gläser zur Hälfte mit Quark gefüllt. Darauf kommt eine Schickt zerbröselter Spekulatius, darüber die andere Hälfte Quark, in welchen die restlichen Spekulatius als Bruchstücke gesteckt werden. Nun noch mit Beeren, Spekulatius und etwas Raspelschokolade dekorieren, fertig.

Idealerweise darf die Nachspeise nun noch eine bis zwei Stunden im Kühlschrank ruhen, so dass die Spekulatius etwas weicher werden, das macht das Ganze noch aromatischer.

Guten Appetit
image