Die Welt aus meiner Sicht

Hallo zusammen,

heute möchte ich gerne einmal über eines meiner anderen Hobbys schreiben, welches ich schon seit meiner Jugendzeit betreibe. Die Fotografie.

Wer mich schon länger kennt der weiß, dass ich mit einem Sehfehler auf die Welt gekommen bin und fragt sich mit Sicherheit, wie denn das zusammen passt. Ich persönlich finde, es passt sehr gut, genau so wie es blinde Menschen gibt, die mit Inlinern fahren oder Fußball spielen. Ich fotografiere eben und die Fotografie ermöglicht es mir, die Welt in machen Situationen schärfer zu sehen.

Alles begann mit einer Pocketkamera von Braun. Diese habe ich damals zur Konfirmation bekommen und sie begleitete mich auf alle Klassenfahrten, die während der nächsten Jahre statt fanden. Was habe ich damals Geld für die Entwicklung ausgegeben….wenn ich da heute dran denke, wird mir ganz anders. Meine mühsam verdienten Mark wanderten fast komplett in den Fotoladen…..

Als ich dann irgendwann mit der Ausbildung fertig war und einige Jahre im Berufsleben stand, leistete ich mir meine erste Spiegelreflex-Kamera, welche mich auch heute noch zuverlässig auf meinen Fototouren begleitet.

Fotografie bedeutet für mich n erster Linie einfach mal drauf halten. Ich bin weniger die Technikerin, die viel an der Blende verstellt (gut, ab und an vielleicht mal), vielmehr möchte ich mit meinen Bildern zeigen, wie ich die Objekte sehe, wie sie mir als „Blindschleiche“ dargestellt werden. Ab und an lasse ich mir aber auch durch Bilder zeigen, wie Dinge wirklich aussehen und bin manchmal überrascht, wie fein z. B. Blumen aussehen. Ich sehe sie zwar, erkenne ihre Farben, doch feine Partikelchen oder Haare waren mir bisher verborgen.
DSC_1875

DSC_1903

DSC_1971

DSC_1986

DSC_1989

DSC_1990

DSC_1996

DSC_1997

DSC_1999

DSC_2002

DSC_2021

DSC_2031

DSC_2033

DSC_2035

DSC_2073

DSC_2080

DSC_2087

DSC_2091

DSC_2093
Ich bin sehr froh, dieses „dritte“ Auge zu haben und möchte es auf gar keinen Fall mehr missen. Selbst die für den geschärften Fotoblick verschwommen erscheinenden Bilder sind für mich schon faszinierend und deshalb habe ich euch hier auch mal die vll. etwas verwackelten Pics hochgeladen.

Könnt ihr euch auch so für Fotografie begeistern, oder seid ihr eher die Handyfotografen, die ihre Bilder alle Schaltjahr mal auf die Festplatte laden, wenn die Speicherkarte voll ist? Was für Kameras nutzt ihr?

LG von Nicole