Drei

Meine liebe kleine große Laus,

vor einer Woche haben wir schon deinen 3. Geburtstag gefeiert. Ich erinnere mich noch genau, wie ich den Geburtstagspost für deine große Schwester schrieb, mit genau der selben Überschrift. Nun bist du drei und ich überlege mir wie an jedem eurer Geburtstage, wo bloß die Zeit hin geflogen ist. Vor genau drei Jahren war die große Laus genau so alt wie du jetzt und ganz stolz, nun große Schwester zu sein, aber auch eifersüchtig auf dich kleines Zauberwesen Weiterlesen

Lottis Drehkleid für Kinder und Puppen

Hallo ihr Lieben,

in den letzten zwei Wochen hat mich wieder einmal so richtig die Nählust gepackt. Lange war es relativ ruhig an meinen Maschinen, mehr als ab und an mal ein Shirt war einfach nicht drin. Die Luft war raus.
Dies ändert sich aber bei mir dann meist wieder ganz schlagartig, wenn ich mich auf irgend etwas eingeschossen habe, so auch diesmal. Der großen Laus ihr Einschulungskleid wollte genäht werden und die passenden Stoffe dazu hatte ich schon eine Weile hier liegen.In Mädchentönen, so ganz untypisch für mich, doch die Laus hatte sich Pink und Glitzer gewünscht, also sollte sie dies auch bekommen. Ist ja immerhin ihr ganz besonderer Tag mit Einschulung und Geburtstag auf einmal. Weiterlesen

Jahreslauf – Unser Jahreszeitentisch im Juni und Juli

Hallo ihr Lieben,

wie ihr seht, hinke ich mit allem ein wenig hinterher. Eigentlich wollte ich die Beiträge zu unseren Jahreszeitentischen schon lange veröffentlicht haben, doch kam ich die letzten Wochen so gar nicht zum bloggen, was der kommenden Einschulung der Großen und den Geburtstagen beider Läuse geschuldet war, die unmittelbar vor der Türe stehen.

Natürlich habe ich die Tische aber trotzdem fotografiert und hole die Bilderflut für den Juni und Juli hiermit nach, der Zauber, diesen besonderen Tisch zu schmücken, ist nach wie vor ungebrochen und ich kann nicht genug davon bekommen, immer wieder neue Variationen auszuprobieren und gesammelte Steine und Stöckchen der Kinder darin zu integrieren.

Seit kurzem habe ich ja, zu meiner besonderen Freude, ganz wundervoll gefilzte Untergründe für unseren Tisch, die die liebe Halitha von Lebenliebenmachen für mich gemacht hat. Für jede Jahreszeit die richtige Stimmung, die ich durch Tücher noch ergänzen- oder verändern kann. Weiterlesen

Familienausflug mit Geocaching

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende haben wir wieder einmal den Wald unsicher gemacht, was wir schon viel zu lange immer wieder verschoben hatten. Immer war etwas Anderes los, erdrückten uns die zahlreichen Aufgaben, die wir uns freiwillig- oder unfreiwillig aufgebürdet hatten, doch diesmal gab es kein Halten mehr.

Wieder erwarten, waren wir am Sonntag schon sehr früh auf der Strecke. Normalerweise wird es immer fast Mittag bis wir los kommen, doch diesmal trieb uns die Vorfreude an. Ok, die Kinder trieb wohl eher die Aussicht auf die vielen Leckerlies in unserer Tasche voran, aber egal. Wir waren auf alle Fälle zeitig dran, was uns einen entspannten Ausflug voraussagte, denn alle hatten gute Laune und es gab keinen Tumult bis alles im Auto war.

Natürlich wären es nicht meine Läuse, wenn sie nicht gleich nach der ersten Biegung eine Rast hätten machen wollen, also ergaben wir uns unsrem Schicksal und ließen die Damen sich den Bauch voll schlagen 🙂

wp-image-406170732jpg.jpeg

Der Rest der ca. 4 Kilometer langen Runde verlief ähnlich. Caches suchen und finden, Pause machen, Pause machen und…..Pause machen, aber das war ok für mich, denn ich wollte es auch etwas ruhiger angehen lassen und keinen Gewaltmarsch daraus machen.

Weiterlesen

Alltagstipps Nudelsalat

Zutaten für eine sehr große Salatschlüssel:

500 g. Hörnchennudeln
2 kleine Paprikaschoten (rot und gelb)
3 Tomaten
5 getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
1 kl. Dose Erbsen
1 kl. Dose Mais
1 kl. Gläschen Kapern
1 Zwiebel
Eine Hand voll frischer, gehackter Kräuter
(Schnittlauch, Petersilie, Majoran, Minze, Basilikum, Rosmarin)
Nach Belieben getrocknete Kräuter
Etwas Currypulver
Salz und Pfeffer je nach Geschmack
1 großes Glas Salat-Creme (Miracle Whip z. B.)

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung garen, abschrecken und abkühlen lassen. Frisches Gemüse, die getrockneten Tomaten und die Zwiebel fein würfeln und mit den anderen Zutaten zu den Nudeln geben. Gut würden. Am Ende fast den kompletten Inhalt der Salatcreme zum Salat geben und alles kräftig vermengen. Einige Stunden kalt stellen und ggf. noch den Rest der Creme dazu geben, wenn die Konsistenz zu trocken ist.

Viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit! 

Offener Brief an meine ex Optikerin und Happy End

Guten Tag Frau Z.,

sicherlich fallen Sie jetzt aus allen Wolken, wie ich dazu komme, Ihnen einen Brief zu schreiben.
Diese Verwunderung kann ich sogar direkt verstehen, wo sie in den letzen Monaten so wenig Empathie gezeigt haben, dass es eine Schande ist. Da ist es ja quasi das Tüpfelchen auf dem I, dass mein Bild von ihnen komplett macht Weiterlesen

Jahreslauf – Unser Jahreszeitentisch im Mai

Hallo ihr Lieben,

auch wenn sich der Monat bereits dem Ende zuneigt, möchte ich es mir nicht nehmen lassen, unsren Jahreszeitentisch neu zu gestalten. Zwar etwas spät, doch fehlte hi und da einfach die Zeit, sich mit solchen Dingen intensiv zu beschäftigen und so komme ich erst jetzt dazu.

Für das Richten des Tisches brauche ich Zeit. Viel Zeit. Mal eben so auf den Tisch gesellt ist bei mir nicht. Ich mache mir Gedanken darüber was den Läusen gefallen könnte und was zu jeder Jahreszeit passt. Dann gehe ich in das Kinderzimmer der beiden Damen und suche mir das zusammen, was ich für den Tisch brauche. Weiterlesen

Gemüse-Blechkuchen mit Joghurtdip

Gemüse-Blechkuchen mit Joghurtdip

Zutaten für 2 – 3 Personen

Pfannkuchen:

130 g Mehl
3 Eier
1 TL Backpulver
130 ml Milch
80 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
1/2 TL Salz
Getrocknete oder frische Kräuter nach Geschmack Weiterlesen

Gelesen: Wetter im Anzug

Hallo ihr Lieben,

leider kommt es viel zu selten vor, dass ich mich in ein Buch vertiefen kann. Meist bin ich am Abend oder am Wochenende mit anderen Dingen beschäftigt, so dass dafür nie die Zeit reicht – zumindest nicht für mich. Den Läusen lesen wir fast jeden Abend etwas vor und so haben wir schon einiges an Kinderliteratur durch, wenngleich wir aber einige Lieblingsbücher immer wiederholen sollen 🙂

Vor einigen Wochen bekam ich die Anfrage, ob ich ein neues Kinderbuch vorstellen möchte, was mich einerseits skeptisch machte, weil ich eher selten Rezensionen schreibe, andererseits fand ich es aber auch spannend, denn die Leseprobe klang vielversprechend. Also habe ich zugesagt und mit den Läusen (hauptsächlich der Großen) das Buch gelesen. Weiterlesen

Unser Jahreszeitentisch im April

Unser Jahreszeitentisch im April hat sich wieder verändert.

Hallo ihr Lieben,

mit etwas Verspätung möchte ich euch gerne noch  unseren Jahreszeitentisch im April zeigen.
Endlich ist auch bei uns der Frühling angekommen und ich freue mich sehr, die Farben nun auch auf unserem Tisch begrüßen zu dürfen. Weiterlesen